Wenn die Ampeln in Yoast SEO grau bleiben

Wer mit Yoast SEO arbeitet, kennt das Ampelsystem, das beim SEO-Wert und der Lesbarkeitsbewertung Anwendung findet. Es informiert darüber, wie gut gewisse Vorgaben erfüllt sind. Damit möchte es Webmaster unterstützen, Seiten und Artikel zu schreiben, die sowohl bei den Lesern als auch den Suchmaschinen gut ankommen. Nicht nur, aber gerade für Anfänger stellt das eine brauchbare Hilfe dar. Doch was kann man tun, wenn die Ampeln bei Yoast SEO grau bleiben? Im Folgenden geht es um mögliche Gründe und Abhilfen.

Analog zu den Ampeln im Straßenverkehr zeigen auch die Ampeln von Yoast SEO normalerweise eine von drei Farben an, nämlich Rot, Orange oder Grün. Während die grüne Farbe bedeutet, dass nach Ansicht von Yoast SEO (fast) alles optimal ist, steht Rot für (deutlichen) Verbesserungsbedarf. Orange nimmt entsprechend den Platz dazwischen ein. Die Ampeln gibt es sowohl in den Übersichten der Sektionen „Beiträge“ und „Seiten“, als auch in den einzelnen Beitragsseiten und (statischen) Seiten selbst.

Wenn jedoch etwas nicht stimmt, sieht es anders aus. Dann sind die Ampeln ausgegraut. Es kann dabei auch vorkommen, dass das nur auf die Ampeln in den Übersichtsseiten zutrifft, während die Ampeln auf den Beitragsseiten, beziehungsweise (statischen) Seiten die oben genannten Farben noch anzeigen.

Ein Fokus-Keyword eingegeben

Der häufigste Grund für eine graue Ampel wird sein, dass schlicht kein Fokus-Keyword, beziehungsweise keine Fokus-Keyphrase eingegeben wurde. Genau das ist aber Voraussetzung dafür, dass die Ampel des SEO-Wertes von Grau zu einer der drei anderen Farben wechselt. Wenn das also noch nicht gemacht wurde, sollte es nachgeholt werden. Dazu in die Seite, um die es geht, gehen, danach bis unterhalb des Textes scrollen. Dann taucht das Yoast-SEO-Feld auf; dort im Reiter „SEO“ ganz am Anfang das Keyword/die Keyphrase eingeben und oben fast ganz rechts auf „Aktualisieren“ klicken. Falls die Ampel danach in der Übersicht immer noch grau ist, hilft es oftmals, diese (also die Übersicht) noch einmal anzuklicken, damit sie erneut geladen wird.

Hinweis in Yoast SEO, dass das Fokuskeyword, beziehungsweise die Fokuskeyphrase nicht angegeben wurde. Die Ampel ist grau.
Solch ein Hinweis erscheint beim Überfahren des grauen Punktes mit der Maus unterhalb der SEO-Wert-Ampel, falls man noch kein Fokuskeyword, beziehungsweise keine Fokuskeyphrase angegeben hat.

Die jeweiligen Beitragsseiten und (statischen) Seiten „anstoßen“

Hatte man beispielsweise seine Webpräsenz vorübergehend auf privat und jetzt wieder online gestellt, kann es ebenfalls sein, dass die SEO-Wert-Ampel ausgegraut ist. Fährt man in diesem Fall mit der Maus über diesen ausgegrauten Kreis der SEO-Wert-Ampel, ploppt ein „Nicht verfügbar“ auf.

Hinweis in Yoast SEO, dass die Funktion nicht verfügbar ist. Ampel ist grau.
Dieser Hinweis erscheint beim Überfahren des grauen Punktes mit der Maus unterhalb der SEO-Wert-Ampel, wenn die Funktion nicht verfügbar ist, etwa, wenn ein technischer Fehler vorliegt.

Hier scheint manchmal ein „Schubser“ hilfreich zu sein. Dazu zunächst einfach die jeweilige Seite/den jeweiligen Beitrag öffnen. Dann ins Textfeld hinein- und danach auf „Aktualisieren“ klicken. Man wird dann wieder zurück zur Übersichtsseite geleitet, bei der die Ampel allerdings immer noch grau ist. Abhilfe: die Übersichtsseite noch einmal aufrufen, danach sollte die Ampel wieder eine der drei Farben anzeigen.

Sollte das noch nicht zum Erfolg geführt haben, nochmals in die Seite/den Beitrag gehen, irgendein Satzzeichen oder Wort erst entfernen und wieder einfügen und die Aktion mit Klick auf „Aktualisieren“ abschließen. Auch hier dann die Übersichtsseite erneut anklicken.

Konflikte mit anderen Plugins

Es kann aber auch sein, dass es Konflikte mit anderen Plugins gibt. Hier kann die Ursachenforschung schwieriger sein. Auf jeden Fall sollte man hier bei der Problembehebung klein anfangen. Zunächst kann man auf den jeweiligen Plugin-Seiten bei wordpress.org sowohl im Supportforum als auch den Bewertungen schauen, ob andere User das gleiche Problem hatten. Falls ja, stehen die Chancen gut, dass sie schon eine Lösung gefunden haben.

Hilft auch das nichts, kann man Google bemühen. Vielleicht hatte Google auch direkt auf diese Seite geführt. In dem Fall rate ich zur Eingabe eines anderen Suchterms, etwa: „Yoast SEO ‚anderes Plugin‘ Konflikte“ (statt ‚anderes Plugin‘ gibt man natürlich den Namen ein). Denn schließlich finden sich auch in externen Foren (also Foren, die weder zu WordPress noch den Plugin-Betreibern gehören) zuweilen Lösungen.

Wenn auch das nicht zum Erfolg führt, kann gegebenenfalls die Löschung eines der Plugins helfen. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass nicht alle Plugins immer zu 100% entfernt werden. Wenn dann der Fehler immer noch besteht, wird man wohl nicht umhin kommen, die restlichen Bestandteile des gelöschten Plugins manuell oder mit einem Lösch-Plugin zu beseitigen.

Weitere Gründe

Es kommt bei Plugins auch vor, dass sie einen Fehler in der Programmierung aufweisen. Dieser Fehler wird in der Regel bei der nächsten Aktualisierung (Update) wieder behoben sein. Daher kann es sich auch durchaus lohnen, zu warten. Dies trifft vor allem dann zu, wenn ein Plugin häufig aktualisiert wird.

Fazit

Wenn die Ampeln bei Yoast SEO grau bleiben, kann dies mehrere Ursachen haben. Oftmals wurde einfach nur vergessen, ein Fokus-Keyword, beziehungsweise eine Fokus-Keyphrase einzugeben. Ein weiterer Grund kann sein, dass die Website eine Zeit lang offline war. In diesem Falle müssen die jeweiligen Seiten und Artikel einfach „angestoßen“ werden. Ansonsten bestehen noch die Möglichkeiten, dass es aufgrund eines Konflikts mit einem anderen Plugin oder durch einen Programmierfehler zu diesem Problem kommt. In einem solchen Falle kann es hilfreich sein, zu schauen, ob andere das Problem auch hatten, beziehungsweise bis zum nächsten Update zu warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.